Hundekekse ganz einfach selbst gemacht, vegan, vielfältig, soja- und glutenfrei, schnell, 3 Varianten

Hundekekse kann man schnell selbst machen. In den industriell hergestellten Keksen oder Kauartikeln sind meist viele Zusätze enthalten, die dem vierbeinigem Liebling nicht gut tun. Bei Leckereien ist die Deklarationspflicht leider sehr mangelhaft und deshalb schwer durchschaubar. Also, selber machen und die Kekse essen bei uns ALLE, also Hunde, Katzen und die Menschen!!!!

Und da kommt wieder meine „ewige Leier“ – erlaubt ist was gefällt…Und am besten Vorratslade aufmachen, reinschauen, Vorratsgläser hervorholen, betrachten und mischen….. meine Varianten sind einfach Ideen!!!!

Als Bindegleid fungiert ein geriebener Apfel, eine reife zerdrücke Banane oder Apfelmus! Let’s mix!

Wichtig und ausschlaggebend sind ja auch die vierbeinigen Tester. Sie entscheiden über den Erfolg Eurer Kekse!

  1. Variante:

Haferflocken Feinblatt glutenfrei

Hanfsamen

Sonnenblumenkerne

Cornflakes glutenfrei

Haselnüsse gerieben

Hirseflocken

Mohn- und Kokosflockenrestl vom tollen Rohkost Nudel Rezept.

1 Apfel reiben

Alles miteinander vermengen und auf ein Backblech mit Backpapier streichen oder mit den Fingern andrücken und bei 180° durchbacken – bis die Masse etwas Farbe genommen hat. Dauer ca. 15 – 20 Minuten, je nach Backrohr. Dann auskühlen lassen, in Teile brechen oder vorher schön in Stücke radeln, schneiden.

2. Variante

Haferflocken fein und glutenfrei

etwas Kichererbsenmehl

1 Apfel reiben

2 Karotten reiben

etwas Leinsamen reiben

Hanfsamen

endgültiger Rest von Mohn und Kokosflocken (optional)

getrocknete Cranberries, Feigen klein schneiden

Alles vermengen, auf das Backpapier drücken und bei 180° durchbacken. Vierbeiner verkosten lassen.

3. Variante (die nicht so toll gehalten hat, aber voll super geschmeckt hat! mir zumindest. Den Hunde ist es – glaube ich – egal!)

Amaranth Pops

Quinoa Pops

Leinsamen

Hanfsamen

Apfel

2 Karotten

Alles vermengen und wieder bei 180° ca. 12 – 15 Minuten backen. Ein toller Snack für ALLE, ja ich wiederhole mich, aber so fein….

Kekse verpacken und Freunden mitbringen oder selber naschen!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar