PIG BINE PARTY – buntes Tierschutzfest in Gföhl/NÖ 15. – 17.08.2019

Es ist soweit, nach fast einem Jahr Vorbereitung und fast 50 Lebensjahren, darf im Sommer gefeiert werden.

Es ist ein FEST für ALLE mit der Bitte um zahlreiches Kommen, 1x, mehrmals, die gesamte Zeit… bitte nehmt Freunde, Verwandte, Interessierte mit.

die Zahlerin des Festes….

Es soll ein Miteinander werden, ein sehr vielfältiges Programm erwartet Dich, dieses kann jederzeit geringfügig verändert werden. Sei dabei und verbreite dieses tolle Event. ALLE Spenden kommen www.rinderwahnsinn.at zugute

Wir sind alle zu gast bei Steffi + Hubert, den „Wahnsinnigen“

Hier die Einladung – man darf auch ohne Bild mit mir und uns kommen!

Hier kommt der Detailplan, der nicht FIX sein muss…. aber schaut durch und plant gleich Euer Kommen. Wer etwas beisteuern möchte, helfen möchte, einfach melden…..DANKE

Die Künstler, die einen Teil an den Tierschutz geben, stellen sich sicher noch vor. Also dran bleiben und vor allem auf facebook schauen, da ist immer alles uptodate – wie man so schön sagt…

Bine

Naturveg

Veggruf

Ich danke Euch im Voraus, dass ihr mithelft – mit Eurem Kommen oder Beitrag – dieses Fest in Freude, Lachen, Plaudern und Harmonie zu gestalten.

Eure lustige Bine

Avocado Schokomousse vegan sojafrei glutenfrei

Wenn man Avocado daheim hat und nicht weiß was man damit machen soll, dann bietet sich dieses schnelle und unkomplizierte Dessert an.

Wenige Zutaten und ein fast gesundes Dessert!

Biozutaten:

2 Avocado

4 EL Kakaopulver

3 EL Ahornsirup

1 TL Kokosöl geschmolzen

Wer mag Deko: Pfefferminze oder Melisse und/oder Nüsse

Die Avocados schälen, vom Kern lösen und klein schneiden oder zergatschen! (aus dem Kern kann man Haarshampoo machen!)

Kakaopulver, Ahornsirup und das zerlassene Kokosöl dazuleeren und alles mit dem Stabmixer pürieren.

Die Masse in schöne Behältnisse füllen, mit Minzblättchen dekorieren und unbedingt kalt stellen.

Ich bin ja eher nicht für das Wort Schokomousse, ich „verkaufe“ es immer als besondere Creme. Diese hier habe ich mit Erdbeer-Lebkuchen-Marmelade verfeinert.

Lasst es Euch schmecken!

Gierscherdäpfel vegan glutenfrei sojafrei zuckerfrei

Der Giersch, von vielen verwünscht von einigen geliebt. Ich kann ihn nur empfehlen, anstatt Petersilie zu verwenden oder diese auch noch zu kaufen, steht derGiersch von März bis zum Frost kostenlos und fast überall zur Verfügung.

Er ist besonders schmackhaft und macht sich auch gut für Suppen, Kräuterdudler oder Aufstrich. Früher wurder er bei Rheuma- und Gichtbeschwerden eingesetzt.

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente machen ihn besonders nahrhaft und lassen ihn als gesundes Kraut hochleben.

So nun aber zum einfachen Rezept, das alle mögen! Auch wenn man das Kraut roh nicht leiden kann, in dieser Version doch!

Zutaten:

1kg Bioerdäpfel / Kartoffel

2EL Olivenöl

Kräutersalz

2 Hände frischen Giersch

Erdäpfel kochen, schälen, und in 2EL Olivenöl in einer Pfanne – in Scheiben
geschnitten – anbraten. Mit Kräutersalz würzen.

Den frischen Giersch kleinschneiden und kurz vor Hände etwas darüberstreuen und mitbraten.

Fertig ist das wundervolle heimische Essen für Jung und Alt. Unbedingt ausprobieren – so fein und kann man immer essen, ob Mittagessen, Abendessen, zwischendurch und überhaupt…

So sieht es aus, bevor ich alles in den LebeLiebeGarten zu KEK transportiere! Immer anders immer spannend. Jahrestermine in der Rubrik Termine
Bild lässt sich leider nicht drehen – also einfach Deinen Kopf drehen…

Am 16.05.2019 18:00 – 20:00 Löwenzahn und andere Wildkräuter – noch Plätze frei!

Brösel-Rhabarber Kuchen vegan sojafrei schnell

Eine tolle Kombination süß und sauer und schmeckt so fein. Noch dazu kommt, dass der Kuchen mit wenigen Zutaten auskommt und relativ schnell geht. Da mir meine liebe Mama aus ihrem steirischen
Garten frischen Rhabarber gebracht hat, brauchte es ein Rezept!


Man nehme frischen Rhabarber aus dem Garten. Das Originalrezept ist hier.

Biozutaten: kleine Form

Teig und Streusel:

200g Mehl – ich habe Dinkelmehl verwendet

160g Haferflocken

140g Rohrzucker oder Backzucker

150g Vegane Margarine/Butter schmelzen lassen

Zitronenschalenabrieb von einer Zitrone, darf auch mehr sein

oder Orangenschalen und Saft (überhaupt wenn die Biorangen aus griechenland nach Krems kommen!!!)

Belag:

1/2kg Rhabarber

3-4 EL Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren

Saft der Zitrone ausgepresst

Zucker/Ahornsirup oder ähnliches

Die trockenen Zutaten, Mehl, Haferflocken, Zucker, Zitronenschale gut vermengen. Die Margarine schmelzen lassen und in den Teig einarbeiten.

Der Teig ist eben bröselig. Die Hälfte des Teiges in die mit Backpapier ausgelegte Form drücken. Den Teig für eine halbe Stunde kühl stellen.

Jetzt den Rhabarber etwas schälen und klein schneiden (siehe Bild oben). Den Rhabarber, den Zitronensaft und mit dem Zucker/Sirup weich kochen bzw. so weit, dass man den Rhabarber pürieren kann. Mit dem Pürierstab alles fein pürieren. Das Backrohr vorheizen.

„heißes Bild“

Den gekühlten Teig einstechen und bei 180° 20 Minuten backen.

Die Stärke mit dem Wasser gut verrühren und unter den Rhabarberbrei mischen. Verrühren und noch mal kurz aufkochen lassen, dass es mehrmals blubbert.

Die Rhabarberstärkemasse auf den gebackenen Boden gießen. Die andere Hälfte des Teiges auf die grün/rote Masse bröseln. Jetzt den Kuchen noch mal in das Rohr schieben und für 15 Minuten fertig backen.

Dann gut auskühlen lassen, damit sich die Masse(n) miteinander verbinden können bzw. stocken kann. Ein genial süß-saurer Kuchen. Echt einzigartig und lohnt sich auch mehrmals zu backen.

Ein Hochgenuss. War mein erster Rhabarberkuchen, der mich echt sofort „umgehauen“ hat..



Löwenzahn“milch“ Löwenzahnsaft vegan sojafrei glutenfrei

Löwenzahn ist das Wunderkraut unter den Wildkräutern oder sagen wir eines der tollsten Kräuter, denn es könnte sein, dass ich das von der Brennnessel, der Schafgarbe usw. auch behaupte…

Vom Löwenzahn ist alles essbar, er zeigt uns das Licht nach der dunklen Zeit des Winters und ist immer bereit loszulassen.

Für diesen wunderbaren Saft kann man Blütenköpfe verwenden, wenn man ein helles- gelbliches Ergebnis haben möchte. Mann kann nur das Blattgrün verwenden oder auch alles und auch Stängel mieinander mischen.

BioZUTATEN:

Handvoll Mandeln, ein paar Stunden einweichen, damit sie weicher sind. Mit gutem Mixer auch ohne Einweichen auch möglich.

3-5 Datteln

1/2l Wasser gereinigt oder Quellwasser

1 Handvoll Löwenzahnblütenköpfe oder Blätter/Stängel oder gemischt

Alle Zutaten im Hochleistungsmixer mixen, dann den Saft/die Milch durch ein Sieb laufen lassen.

Unbedingt kühlen und gekühlt genießen. Echt etwas Besonderes mit unglaublicher Note. Ich mag ja grundsätzlich keine „Milch“, aber die schmeckt auch mir.

Die goldene „Milch“ ist fertig. Ein stärkendes und gesundes Mittel in der Frühjahrszeit.

Im Mai gibt es immer ein Löwenzahn-Wildkräuter Event:

bei Naturveg Hofstatt 3, 3500 Krems-Imbach


Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu erhöhen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen